Knoten Gößnitz – Crimmitschau

Aktuelles

Knoten Gößnitz (ESTW und Bahnhof Gößnitz) – Crimmitschau

in Bau

Der Stre­cken­ab­schnitt Gößnitz–Crim­mit­schau ist Teil der Sach­sen-Fran­ken-Ma­gis­tra­le, der S-Bahn-Ver­bin­dung von Hal­le über Leip­zig nach Zwi­ckau so­wie des Ost­kor­ri­dors als Ver­bin­dung zu den See­hä­fen im Nor­den und Re­gens­burg im Süden und da­mit von ho­her re­gio­na­ler und über­re­gio­na­ler Be­deu­tung für Per­so­nen- und Güter­ver­kehr.

Die Mo­der­ni­sie­rung des Bahn­hofs Gößnitz und der Bahn­stre­cken bie­tet die tech­ni­sche Vor­aus­set­zun­gen für Ent­wurfs­ge­schwin­dig­kei­ten bis zu 160 km/h für den Per­so­nen­ver­kehr und bis zu 120 km/h für den Güter­ver­kehr.

Un­ter an­de­rem wer­den Glei­se und Wei­chen, In­ge­nieur­bau­wer­ke und Bahn­stei­ge, so­wie die Ober­lei­tung er­neu­ert bzw. neu ge­baut. Die Leit- und Si­che­rungs­tech­nik wird mo­der­ni­siert.

Im Bahn­hof Gößnitz sind die bau­vor­be­rei­ten­den Maß­nah­men be­reits 2021 an­ge­lau­fen mit der Her­stel­lung und Be­sie­de­lung von Ei­dech­sen­ha­bi­ta­ten.
Der Bau­be­ginn für den Bahn­hof ist im Mai 2022 vor­ge­se­hen und für den An­schluss­be­reich der frei­en Stre­cke bis Crim­mit­schau ist der Bau­be­ginn im Jahr 2024 ge­plant.

  • Stre­cken­län­ge: 10 km
  • Neu­bau Ober­bau (Glei­se) /Tief­bau: 6 km
  • Neu­bau Ober­lei­tung: 10 km
  • Neu­bau 40 Wei­chen
  • Neu­bau 9 Ei­sen­bahnüber­führun­gen (1x über Plei­ße)
  • Neu­bau Elek­tro­ni­sches Stell­werk (ESTW) Gößnitz
  • Neu­bau 18 Glei­se im Bahn­hof Gößnitz
  • Neu­bau 4 Bahn­stei­ge im Bahn­hof Gößnitz
    2 Mit­tel­bahn­stei­ge mit je 2 Bahn­steig­kan­ten
  • Neu­bau Per­so­nen­tun­nel im Bahn­hof Gößnitz
  • Neu­bau 2 Bahn­stei­ge am Hal­te­punkt Po­nitz
  • An­pas­sungs­ar­bei­ten an Bahnüber­gän­gen ()
  • Er­rich­tung von 7 Lärm­schutz­wän­den und pas­si­ve Lärm­schutz­maß­nah­men
  • Um­welt­schutz­maß­nah­men

Bahnhof Gößnitz Visualisierungen

Baufortschritt