Neukieritzsch – Regis-Breitingen

Neukieritzsch – Regis-Breitingen

fertiggestellt

Der zwei­glei­si­ge Ab­schnitt zwi­schen Neu­kie­ritzsch und Re­gis-Breit­in­gen wur­de bis 2019 um­fas­send mo­der­ni­siert. Im Rah­men der Ar­bei­ten wur­den un­ter an­de­rem Glei­se und Wei­chen so­wie die Ober­lei­tung er­neu­ert bzw. neu ge­baut. Au­ßer­dem wur­den die bei­den Au­ßen­bahn­stei­ge im Hal­te­punkt Deut­zen mo­der­ni­siert und die Ei­sen­bahn­über­füh­rung „Forst­stra­ße“ in Re­gis-Breit­in­gen um­ge­baut. Da­mit wur­den auf dem Stre­cken­ab­schnitt die tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen für Ge­schwin­dig­kei­ten bis zu 160 km/h für den Per­so­nen­ver­kehr und bis zu 120 km/h für den Gü­ter­ver­kehr ge­schaf­fen.