Mit gebündelter Kraft an vier Baustellen

10.05.2022

Nach ei­nem Jahr Bau­zeit wird neue In­fra­struk­tur in Be­trieb ge­nom­men • Nächs­te Bau­etap­pe zur Mo­der­ni­sie­rung der Sach­sen-Fran­ken-Ma­gis­tra­le Ein­schrän­kun­gen im S-Bahn­ver­kehr vom 4./5. Mai bis 8./9. Juni 2022

Die Deut­sche Bahn (DB) in­ves­tiert im Rah­men des Pro­gramms „#Neu­es Netz für Deutsch­land für die Ver­kehrs- und Kli­ma­wen­de“ in die­sem Jahr in Sach­sen und Thü­rin­gen knapp eine Mil­li­ar­de Euro in die Stre­cken- und Bahn­hofs­mo­der­ni­sie­rung. Seit ei­nem Jahr wird in­ten­siv in den Stre­cken­ab­schnit­ten Böh­len–Neu­kie­ritzsch, Tre­ben-Leh­ma–Al­ten­burg, Lehn­dorf–Gößnitz und in Bor­na ge­baut. Nun sind ers­te Tei­le der neu­en In­fra­struk­tur fer­tig­ge­stellt und mo­der­ne elek­tro­ni­sche Stell­werks­tech­nik (ESTW) steht vor der In­be­trieb­nah­me. Da be­stimm­te Ar­bei­ten nur durch­ge­führt wer­den kön­nen, wenn kei­ne Züge fah­ren, wer­den die­se Schalt-, Prüf- und Bau­maß­nah­men zeit­lich ge­bün­delt. So be­schrän­ken sich die Aus­wir­kun­gen auf den S-Bahn­ver­kehr auf ei­nen be­fris­te­ten Zeit­raum.

Vom 4. Mai (22 Uhr) bis 9. Juni (4 Uhr) kommt es des­halb auf den Li­ni­en der S5/S5x (Hal­le (Saa­le)–Leip­zig–Al­ten­burg–Zwi­ckau) und S6 Leip­zig–Bor­na–Geit­hain) zwi­schen Böh­len, Re­gis-Breit­in­gen und Al­ten­burg, Gößnitz und Wer­dau so­wie zwi­schen Böh­len, Bor­na und Geit­hain zu Zu­g­aus­fäl­len, Er­satz­ver­kehr mit Bus­sen und Fahr­zei­tän­de­run­gen. Auch auf den Re­gio­nal-Ex­press-Li­ni­en RE 1 Göt­tin­gen―Er­furt―Gera―Glauchau und RE 3 Er­furt―Gera―Al­ten­burg/Greiz fah­ren im Ab­schnitt Schm­ölln (Thür)―Al­ten­burg be­zie­hungs­wei­se Glauchau er­satz­wei­se Bus­se. Die ge­än­der­ten Fahr­plä­ne sind in al­len Aus­kunfts­sys­te­men ab­ruf­bar (www.bahn.de, DB Na­vi­ga­tor, Stre­cke­na­gen­ten-App und un­ter www.s-bahn-mit­tel­deutsch­land.de).

Sachsen-Franken-Magistrale

Dis Stre­cke von Leip­zig bis Wer­dau (Stre­cke­n­ast der Sach­sen-Fran­ken-Ma­gis­tra­le) wird für Ge­schwin­dig­kei­ten bis 160 km/h grund­le­gend er­neu­ert und mit ei­ner leis­tungs­fä­hi­gen Aus­rüs­tung aus­ge­stat­tet. Im Rah­men der jet­zi­gen Aus­bau­stu­fe sind vier wei­te­re ESTW in Neu­kie­ritzsch, Re­gis-Breit­in­gen, Al­ten­burg und Gößnitz vor­ge­se­hen.

Zu­sätz­lich zum Stre­cken­aus­bau sind di­ver­se In­ge­nieur­bau­wer­ke (Ei­sen­bahn­über­füh­run­gen, Stüt­z­wän­de, Durch­läs­se) und meh­re­re Ver­kehrs­sta­tio­nen neu- bzw. um­zu­bau­en.

Borna

Die DB mo­der­ni­siert seit Mai 2021 bis Herbst die­ses Jah­res den Bahn­hof Bor­na. Im Mit­tel­punkt steht vor al­lem, den Bahn­hof bar­rie­re­frei zu ge­stal­ten. Über eine neue Per­so­nen­un­ter­füh­rung sind die Bahn­stei­ge künf­tig über Ram­pen stu­fen­frei zu er­rei­chen. Bahn­steig 1 wird er­höht. Da­durch wird ein be­que­mer, stu­fen­frei­er Ein- und Aus­stieg mög­lich. 

Ein spe­zi­el­les Leit­sys­tem er­mög­licht blin­den und seh­be­hin­der­ten Men­schen die Ori­en­tie­rung im Bahn­hof. Durch den Neu­bau der kom­plet­ten Be­leuch­tungs­an­la­ge mit mo­der­ner LED-Tech­nik wer­den die Bahn­stei­ge künf­tig bes­ser aus­ge­leuch­tet. Neue Trep­pen­zu­gän­ge mit ver­län­ger­ten Dä­chern und neue Sitz­ge­le­gen­hei­ten schaf­fen eine an­ge­neh­me At­mo­sphä­re.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen un­ter: https://bau­pro­jek­te.deut­sche­bahn.com/p/bor­na-bf.

Fotos – Bauarbeiten im Südraum Leipzig

Die­se In­ves­ti­ti­ons­vor­ha­ben sind Be­stand­teil des Pro­gramms „#Neu­es Netz für Deutsch­land“ für Mo­bi­li­tät und Kli­ma­wen­de. Mit die­sem Pro­gramm will die DB die vor­han­de­ne In­fra­struk­tur leis­tungs­fä­hi­ger ma­chen, mehr Ka­pa­zi­tät im Schie­nen­netz schaf­fen und ihre Sta­tio­nen mo­dern und bar­rie­re­frei ge­stal­ten.

In Sach­sen ste­hen 2022 rund 690 Mil­lio­nen Euro Netz und Bahn­hö­fe zur Ver­fü­gung. Da­mit mo­der­ni­siert und er­neu­ert die DB rund 110 Ki­lo­me­ter Glei­se, 105 Wei­chen so­wie 16 Brü­cken. Au­ßer­dem packt die DB 40 Hal­te­punk­te und Bahn­hö­fe an – dar­un­ter den Haupt­bahn­hof Dres­den so­wie die Bahn­hö­fe Dres­den-Plau­en, Bor­na und Flöha. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen un­ter: https://www.deut­sche­bahn.com/pr-leip­zig-de/ak­tu­ell/pres­se­infor­ma­tio­nen/690-Mil­lio­nen-Euro-In­ves­ti­tio­nen-fuer-Sach­sen-DB-macht-Netz-und-Bahn­hoefe-fit-fuer-die-Zu­kunft--7273366?con­ten­tId=1315020.

In Thü­rin­gen ste­hen 2022 rund 280 Mil­lio­nen Euro für Netz und Bahn­hö­fe zur Ver­fü­gung. Da­mit mo­der­ni­siert und er­neu­ert die DB rund 30 Ki­lo­me­ter Glei­se, 75 Wei­chen so­wie drei Brü­cken. Au­ßer­dem packt die DB zehn Hal­te­punk­te und Bahn­hö­fe an – dar­un­ter Kah­la und Zel­la-Meh­lis. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen un­ter: https://www.deut­sche­bahn.com/pr-leip­zig-de/ak­tu­ell/pres­se­infor­ma­tio­nen/280-Mil­lio­nen-Euro-In­ves­ti­tio­nen-fuer-Thue­rin­gen-DB-macht-Netz-und-Bahn­hoefe-fit-fuer-die-Zu­kunft--7271286?con­ten­tId=1315020