Planungsunterlagen für den Ausbau des Abschnitts Gaschwitz–Crimmitschau liegen aus

24.03.2021

Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­ren zum Bau­ab­schnitt Re­gis-Breit­in­gen–Tre­ben-Leh­ma • Aus­la­ge der Un­ter­la­gen für den säch­si­schen Teil der Stre­cke vom 22. März bis 23. April 2021 in Re­gis-Breit­in­gen • Be­glei­ten­de Bür­ger­sprech­stun­den am 15. April 2021

Die Deut­sche Bahn plant die Mo­der­ni­sie­rung des Ab­schnitts zwi­schen Re­gis-Breit­in­gen und Tre­ben-Leh­ma auf der Sach­sen-Fran­ken-Ma­gis­tra­le. Im Rah­men der Ar­bei­ten wer­den un­ter an­de­rem Glei­se und Wei­chen so­wie die Ober­lei­tung und In­ge­nieur­bau­wer­ke er­neu­ert bzw. neu ge­baut. Die Leit- und Si­che­rungs­tech­nik wird mo­der­ni­siert und ein neu­es Elek­tro­ni­sches Stell­werk (ESTW) ent­steht. In den Bahn­hö­fen Re­gis-Breit­in­gen und Tre­ben-Leh­ma wer­den Bahn­stei­ge er­neu­ert und die Per­so­nen­un­ter­füh­rung in Re­gis-Breit­in­gen wird neu ge­baut. Da­mit wer­den auf dem Stre­cken­ab­schnitt die tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen für Ge­schwin­dig­kei­ten bis zu 160 km/h ge­schaf­fen. Um den Lärm­schutz für die An­woh­ner zu ver­bes­sern, er­rich­tet die DB Lärm­schutz­wän­de ent­lang der Stre­cke.

Nach­dem im Herbst letz­ten Jah­res die Un­ter­la­gen zur Er­lan­gung des Bau­rechts beim Ei­sen­bahn­bun­des­amt ein­ge­reicht wur­den, folgt nun der nächs­te Schritt zur Ge­neh­mi­gung der Bau­maß­nah­me. Die Un­ter­la­gen lie­gen zur Ein­sicht­nah­me und Stel­lung­nah­me für alle An­woh­ner*in­nen und In­ter­es­sier­ten öf­fent­lich aus. Vom 22. März bis 23. April kön­nen die Un­ter­la­gen zu den üb­li­chen Öff­nungs­zei­ten im Rat­haus Re­gis-Breit­in­gen ein­ge­se­hen wer­den. Au­ßer­dem kön­nen die Un­ter­la­gen im In­ter­net un­ter der Adres­se: www.eba.bund.de ein­ge­se­hen wer­den. 

Zu­dem bie­tet die Deut­sche Bahn am 15. April 2021, 12-18 Uhr, Bür­ger­sprech­stun­den im Rat­haus Re­gis-Breit­in­gen un­ter Ein­hal­tung der Hy­gie­ne­vor­schrif­ten an. Für Fra­gen zu den Um­bau­maß­nah­men und den Mög­lich­kei­ten der Be­tei­li­gung im lau­fen­den Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­ren ste­hen die ver­ant­wort­li­chen Pro­jekt­in­ge­nieu­re zur Ver­fü­gung. Eine te­le­fo­ni­sche An­mel­dung ist co­ro­na-be­dingt er­for­der­lich. Die Ter­min­ab­spra­che kann un­ter 0160 - 97 47 28 22 er­fol­gen.

Die­ses In­ves­ti­ti­ons­vor­ha­ben ist Be­stand­teil des Pro­gramms „#Neu­es Netz für Deutsch­land“ für Mo­bi­li­tät und Kli­ma­wen­de. Rund 650 Mil­lio­nen Euro ste­hen 2021 für die In­fra­struk­tur in Sach­sen zur Ver­fü­gung.  

100 Ki­lo­me­ter Glei­se, 80 Wei­chen und 10 Ei­sen­bahn­brü­cken packt die DB in die­sem Jahr mit der Re­kord­sum­me an. Au­ßer­dem mo­der­ni­siert die Deut­sche Bahn 35 Hal­te­punk­te und Bahn­hö­fe – dar­un­ter den Dres­de­ner Haupt­bahn­hof. Auch mitt­le­re und klei­ne­re Sta­tio­nen wie Bor­na, Coswig, Flöha, Gör­litz und Dres­den-Plau­en pro­fi­tie­ren von den In­ves­ti­tio­nen.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen un­ter: https://www.deut­sche­bahn.com/pr-leip­zig-de/ak­tu­ell/Bau­vor­ha­ben_2020-5856740